Geruchsprobleme an der Abwasser-Druckrohrleitung

Geruchsprobleme durch Abwasser: Filteranlage für die Stadt Verden

Was passiert, wenn Abwasser zum Geruchsproblem wird?

Genau vor dieser Frage standen die Stadtwerke Verden. Quer durch die Stadt verlaufen Abwasser-Druckleitungen, deren Haupt- sowie Nebenleitungen massive Geruchsprobleme hervorriefen. In den Sommermonaten wurde die Belastung unerträglich.

Während die Nebenleitung durch einen Park verläuft, der der Erholung dient, befindet die Hauptleitung sich in einem dicht bewohnten Gebiet.

Langsam häuften sich die Probleme. Angefangen bei Aufenthalten im Freien bis hin zu psychischen Problemen. Grillen war nicht mehr möglich, Kinder konnten draußen nicht spielen und Spaziergänge wurden nahezu unmöglich. Das wirkte sich auch negativ auf die Preise der Immobilien im Raum aus.

Alle Versuche der Stadtwerke Verden die Geruchsbelästigung loszuwerden, schlugen fehl. 

Eine Lösung musste her und zwar schnell!

Das Dolge-Team machte erstmal einige Voruntersuchungen, die das Befürchtete bestätigten: Eine messbare, massive Belastung! Jetzt fehlte nur noch eine schöne, sinnvolle und effektive Lösung.

Und genau das konnten wir auch liefern! Durch die vorherigen Maßnahmen befand sich bereits ein Aktivkohlefilter in der Gegend, sodass wir einfach unser Medium einsetzen konnten und einen passiven Tonnenfilter an den Entspannungsventilen installierten. Das Ganze wurde dann durch eine kleine bauliche Maßnahme “getarnt”.

Das Ergebnis: Neben Schwefel, werden die sogenannten Sommergerüche effektiv eliminiert! Selbst von schwankenden Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit lässt sich die Filterung nicht aufhalten.

Da die Geruchsverursacher selektiv wirken, können die Filter mit hoher Standzeit arbeiten. Dank unseres regelmäßigen Service, bei dem wir Proben zur Analyse entnehmen, können wir die Restkapazität ermitteln. So können unnötigen Erneuerungen vorbeugt werden.

Je nach Medium, kann die Standzeit zwischen 18 und 60 Monaten variieren. Daran kann man gut sehen, dass die Bandbreite beim Verbrauch des Filtermediums in verschiedenen Einsatzgebieten sehr unterschiedlich sein kann. Deswegen ergibt die Restkapazitätenermittlung Sinn, sodass Ressourcen effektiv genutzt und Geld gespart wird.

Und wie sieht es jetzt aus? 

Seitdem die Maßnahmen im Einsatz sind, gibt es keine Beschwerden mehr. Anwohner und Spaziergänger sind zufrieden, genau wie die Stadtwerke Verden. 

Nach einiger Zeit haben unsere Messungen ergeben, dass keinerlei Schwefelkonzentration mehr vorhanden ist. Ein voller Erfolg!

Mehr Infos zu diesem Fall der Geruchsbeseitigung durch Chemisoprtion finden Sie in unserem Anwendungsbericht: 

#erfolg #filter #medium #verden #geruchsbelästigung #geruchsprobleme #abwasser

Ähnliche Beiträge

Überstunden in der Abwasserindustrie

⏱️ Die Zeitkonten laufen wieder über … Denn in der Abwasserindustrie sind Überstunden leider oft Teil des Arbeitsalltags. Aber warum kommen diese zeitaufwendigen Zusatzschichten immer

Mehr lesen
Cheers auf ein neues Jahr – Team Dolge stößt auf dem Weihnachtsmarkt an

Cheers auf ein neues Jahr 🥂

Wir möchten Ihnen herzlich für ein Jahr der Zusammenarbeit und des gemeinsamen Wachstums danken. Ihr Engagement hat 2023 besonders gemacht! Möge das kommende Jahr für

Mehr lesen

Weitere Beiträge entdecken

Uncategorized

Überstunden in der Abwasserindustrie

⏱️ Die Zeitkonten laufen wieder über … Denn in der Abwasserindustrie sind Überstunden leider oft Teil des Arbeitsalltags. Aber warum kommen diese zeitaufwendigen Zusatzschichten immer

Read More »

Im Trend

DOLGE Newsletter

Abonniere Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Updates zu unseren neuesten Produkten, Angeboten und Branchentrends direkt in Ihr Postfach. Erfahren Sie als Erster von exklusiven Aktionen und profitieren Sie von wertvollen Tipps und Ratschlägen.

Sprechen Sie mit unseren Experten

Unsere Experten stehen bereit, um Ihre Fragen zu beantworten, Ihre Bedürfnisse zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Anforderungen zu entwickeln. Kontaktieren Sie uns noch heute kostenlos und unverbindlich, um den ersten Schritt zu machen und Ihre Produktionsprozesse zu optimieren. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören und Ihnen dabei zu helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

Andreas Peetz: Experte für Elektronik-Korrosion und Gase

Andreas Peetz

Leiter Innendienst

Sichern Sie sich jetzt Ihr gratis Korrosionsschutz Booklet

Über 60% der Elektronikausfälle in industriellen Umgebungen sind auf Korrosion zurückzuführen, ein Trend, der durch Miniaturisierung, prozessnahe Elektroniknutzung und den Einsatz korrosions-empfindlicher Materialien zunimmt.

Melden Sie sich zum DOLGE Newsletter an und erhalten Sie Ihr kostenloses Booklet sofort per E-Mail mit wichtigen Informationen und Daten, um Ihre Anlagen zu schützen und Ausfälle zu vermeiden.